Logo-LDN

(von Clara L., Jahrgangsstufe 8, Johann-Sebastian-Bach-Gymnasium)

Über den Wasserverbrauch gibt es sehr geteilte Meinungen:
Totales Wassersparen oder doch lieber in Ruhe baden?
Für viele Menschen ist das tägliche Wasser zum Trinken, Wäsche waschen oder auch nur zum Duschen eine Selbstverständlichkeit. Doch das Wasser auf unserem Planeten ist begrenzt, wie Werner Eisner in seinem Werk „Elemente Chemie I" bemerkt: „Wasser ist zu einer knapper werdenden Ressource geworden mit der sparsam umgegangen werden muss." Auf den ersten Blick scheint das auch sehr logisch, doch wird das Wasser eigentlich nur für kurze Zeit aus einem immerwährendem Kreislauf genommen, während wir es für unsere Zwecke nutzen.

Weiterlesen...

Nudeln oder Reis für den Sportler?

(von Iris Bauer, Johanna Brell, Guliana Reusch, Vanessa Schwerdt, Jahrgangsstufe 8, Liebfrauenschule Bensheim)

Ausdauer, Beweglichkeit, Kraft und Schnelligkeit sind die Fähigkeiten, die gute Sportler auszeichnen. Wer das erreichen will, muss darauf achten, dass der Körper in Form ist. Nicht nur regelmäßige Bewegung und Training sind dazu notwendig, sondern auch richtiges Essen und Trinken. Deshalb muss der Sportler viele Kohlenhydrate zu sich nehmen, außerdem auch viel Eiweiß. Fälschlicherweise denken viele Leute auch Fett würde schnell verbrennen, aber Kohlenhydrate verbrennen viermal schneller und werden deshalb doppelt so schnell freigesetzt. Um herauszufinden ob Nudeln oder Reis dem mehr entsprechen (wenig Fett und viele Kohlenghydrate und Eiweiß) werden Nudeln und Reis auf Stärke, Zucker und Eiweiß untersucht. Danach wird eine Empfehlung an den Sportler herausgegeben.

Weiterlesen...

(von Eileen Sutor, Jahrgangsstufe 8, Liebfrauenschule Bensheim)

 

Die Schokolade ist ein heutiges Genussmittel.

Sie wird aus Kakaobohnen hergestellt, die Kolumbus um 1528 aus Amerika nach Deutschland brachte. Heutzutage wird die Schokolade weltweit von Marken wie Lindt, Milka und Rittersport usw. hergestellt.

Die Produktion der Schokolade ist aufwändig und nur mit Maschinen machbar. Zuerst werden die Kakaofrüchte von Hand geerntet und mit einem Messer aufgetrennt, bis sie dann getrocknet, geröstet und zur Kakaomasse verarbeitet werden. Dann werden die letzten Inhaltsstoffe wie z.B. Zucker oder Kakaobutter hinzugefügt. Nachdem die flüssige Masse abgekühlt ist, wird sie verpackt und landet anschließend in unseren Supermärkten.

Weiterlesen...

Autos betanken mit Salatöl

(von Rebecca Diehl und Julia Stumm, Jahrgangstufe 11, Liebfrauenschule Bensheim)

Kann man Autos mit Salatöl betanken? Ist unser Salatöl tatsächlich eine Alternative zu Benzin und Diesel? Dieser Fragestellung wollen im Folgenden nachgehen und haben uns verschiedene Versuche überlegt, durchgeführt und ausgewertet.

Weiterlesen...

(von Daniela S., Rebecca S., Nicola T., Klara D., Jahrgangsstufe 8, Liebfrauenschule Bensheim)

Welches Fett ist zum Frittieren am besten geeignet? Diese Frage haben sie sich bestimmt auch schon gestellt. Um das zu klären werden zwei Versuche durchgeführt. Im ersten Versuch wird eine Süßspeise („Mürbeteigdreiecke“, die in Öl frittiert werden) mit verschiedenen Ölen zubereitet, indem sie frittiert wird. So versucht man herauszufinden, welches Öl in diesem Fall den Praxistest am besten übersteht. 

Weiterlesen...

(von Rebecca D. und Julia S., Jahrgangsstufe 12, Liebfrauenschule Bensheim)

Auf der Suche nach einer CO2-Reduktion, stießen wir auf die Photosynthese der Algen. Wie bekannt, wandeln Algen, wie alle Pflanzen, klimaschädliches CO2 in unschädliches O2 und Glucose um. Diese Begebenheit brachte uns auf die Idee, einen CO2-Filter für Autos und Fabriken zu entwerfen. Um dies zu erreichen, mussten wir zuerst eine Algenzucht aufbauen. Dies gelang uns mit der Hilfe der zuchterfahrenen Rheingütestation in Worms, die uns alles Nötige erklärt, und das benötigte Material (Belüftungspumpe, Filter, Nährlösung und Algen) zur Verfügung gestellt hat.

Weiterlesen...

Anzeige3

Anzeige Jasmincreme

Kosmetik2