Logo-LDN

(von Selina Freudenberger, Mareike Machleid, Jahrgangsstufe 12, Liebfrauenschule Bensheim)

Sie leiden nach dem Verzehr von Milchprodukten sehr häufig an Völlegefühl, Blähungen und sogar Durchfall? Sie möchten gerne mit ihren Freunden essen gehen, doch sie wissen nicht ob sie alle Speisen vertragen? Werden die Laktase-Tabletten nicht vertragen, so können sorglos laktosefreie Produkte, zum Beispiel minusL-Produkte, verwendet werden. Diese Produkte sind genauso gesund wie herkömmliche Kuhmilch-Produkte, da die essenziellen Nährstoffe noch enthalten sind. In diesen Produkten ist lediglich die Laktose bereits gespalten, weshalb sie gut bekömmlich sind. Um die Laktose aus der Milch zu entfernen, wird die Milch bereits in der Molkerei mit dem Enzym Laktase behandelt. Die dadurch entstehenden Zucker Glucose und Galactose erklären auch den leicht süßlichen Geschmack der laktosefreien Produkte, da sie süßer sind als die Laktose selbst und noch in der Milch vorhanden sind. Das Enzym hingegen wird nach der Spaltung durch Erhitzen deaktiviert.

Das Enzym Laktase wird aus Schimmelpilzen (Aspergillus) oder Hefen (Kluyveromyces) gewonnen. Zwar versichern die Hersteller, dass die Laktase aus gentechnikfreier Produktion stammt, möchte man sich jedoch sicher sein, kann man auf laktosefreie Produkte in Bioqualität zurückgreifen.
Heutzutage wird dauerhaft weiter geforscht, um den Betroffenen das Leben und den Alltag zu erleichtern, denn Laktose-Intoleranz ist ein, besonders in den vergangen Jahren, populär gewordenes Problem.
Dann kann es sein, dass sie zu den 10% der Bevölkerung zählen, die an Laktose-Intoleranz leiden. Ihr Körper kann das Enzym Laktase nicht ausreichen synthetisieren. Dadurch wird die Laktose nicht im Dünndarm in ihre Bestandteile, Glucose und Galactose, aufgespaltet, weshalb sie in den Dickdarm gelangt, wo sie von Darmbakterien zu CO2 und H2 vergoren wird. Dies kann zu Blähungen und Durchfall führen. Für viele Menschen sind Laktase-Tabletten, zum Beispiel Laktrase, eine Möglichkeit Beschwerden zu mildern oder sogar zu verhindern, da sie die vom Körper nicht synthetisierte Laktase ersetzen. Die Tabletten werden mit dem Essen eingenommen, so dass die im Essen enthaltene Laktose im Dünndarm aufgespaltet wird. Die entstandenen Spaltprodukte können nun vom Körper problemlos verwertet werden.

Anzeige3

Anzeige Jasmincreme

Kosmetik2